Unsere Materialien: Ein Überblick über unsere nachhaltigen Stoffe

Unsere Materialien: Ein Überblick über unsere nachhaltigen Stoffe

Umweltfreundliche Stoffe sind eine der wichtigsten Aspekte nachhaltiger Mode. Textilien haben einen massiven Einfluss auf die Umwelt, vom Herstellungsprozess bis hin zu ihrer Abbaubarkeit, wenn ein Kleidungsstück das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. Deshalb wählen wir bei Fairoase natürliche und nachhaltige Stoffe, die einen minimalen ökologischen Fußabdruck haben. Das sind Stoffe, die dich mit ihren bequemen Fasern und ihrem geringen Energieverbrauch gut aussehen und sich gut fühlen lassen. Von seidigem Lyocell bis hin zu kuscheliger Wolle - erfahre im Folgenden alles über unsere Materialien!


Lyocell

Lyocell ist ein weicher und vielseitiger Stoff, der bei nachhaltigen Modemarken immer beliebter wird.


Was ist Lyocell?

Lyocell ist im Wesentlichen eine nachhaltigere Form von Rayon. Es wird aus Zellstoff gewonnen, der oft aus Eukalyptus, Bambus, Eiche oder Birke gewonnen wird. Eukalyptus ist nach wie vor die beliebteste Option, da die Bäume auf den meisten Böden schnell wachsen und keine Bewässerung oder Pestizide benötigen.

Lyocell ist wegen seines seidigen Griffs und seiner starken, atmungsaktiven Fasern begehrt. Es kann für fast alle Arten von Kleidungsstücken verwendet werden, von Basics, Unterwäsche und Activewear bis hin zu formellen Blazern. Lyocell ist zu einer beliebten veganen Alternative zu Seide bei Kleidern und Blusen geworden.


Ist Lyocell nachhaltig?

Kein Stoff ist perfekt, aber Lyocell ist ziemlich gut, wenn es um Nachhaltigkeit geht! Als Stoff auf Pflanzenbasis ist er biologisch abbaubar und kompostierbar, solange er nicht mit synthetischen Stoffen gemischt wird. Bei der Herstellung wird nicht viel Wasser verbraucht, es werden nur wenige giftige Chemikalien und Schwermetalle verwendet und es wird sogar auf einen geschlossenen Kreislauf gesetzt, bei dem keine Chemikalien in die Umwelt gelangen. Der einzige Nachteil ist der hohe Energieverbrauch, aber davon abgesehen gilt Lyocell als umweltfreundlicher Stoff.

Was ist Lyocell

Tencel

Du wirst oft sehen, dass Tencel und Lyocell synonym verwendet werden. Das liegt daran, dass sie derselbe Stoff sind! Tencel ist nur eine andere Form von Lyocell. Es ist der Markenname des österreichischen Textilunternehmens Lenzing AG.


Gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen Tencel und Lyocell?

Die Lenzing AG verwendet ausschließlich Bäume, die vom Forest Stewardship Council verantwortungsvoll geerntet wurden. So können Käufer/innen sicher sein, dass ihre Tencel-Kleidung nicht zur Abholzung von Wäldern beigetragen hat. Erfahre hier mehr über Lyocell und Tencel!


Viskose

Ein weiteres seidiges, pflanzliches Material steht auf unserer Liste der nachhaltigen Stoffe!


Was ist Viskose?

Viskose ist ein weiteres Mitglied der Rayon-Familie, das es schon länger gibt als Tencel und Lyocell. Sie wird ebenfalls aus dem Zellstoff von Bäumen wie Buche, Kiefer, Eukalyptus und Bambus gewonnen und wird oft als Alternative zu Seide verwendet.

Viskose wird wegen ihres weichen, leichten Griffs sowie ihrer Atmungsaktivität und Absorptionseigenschaften geschätzt. Du siehst sie oft in luftigen Sommerkleidern, Blusen und Sportbekleidung.


Ist Viskose nachhaltig?

Viskose gilt nicht als so nachhaltig wie Lyocell oder Tencel, weil bei ihrer Herstellung oft aggressivere Chemikalien verwendet werden und mehr Energie verbraucht wird. Es gibt jedoch umweltfreundlichere Varianten von Viskose, die FSC-zertifiziert sind. Das bedeutet, dass die für die Viskose verwendeten Materialien auf nachhaltige oder erneuerbare Weise beschafft wurden. Wie Lyocell und Tencel ist auch Viskose biologisch abbaubar, solange sie nicht mit synthetischen Stoffen gemischt wird.


Hier kannst du mehr über Viskose erfahren.

 

 

 

Bio-Baumwolle

Der beliebteste Grundstoff wird viel umweltfreundlicher, wenn er aus Bio-Saatgut hergestellt wird. Die Unterschiede zwischen Bio- und Nicht-Bio-Baumwolle sind beträchtlich, also entscheide dich auf jeden Fall für Bio-Baumwolle, wenn du einen Unterschied machen willst!


Was ist Bio-Baumwolle?

Dieser Stoff wird aus Baumwollsamen gewonnen und ist für seine Weichheit und Atmungsaktivität bekannt. Bio-Baumwolle wird einfach ohne die giftigen Chemikalien hergestellt, die bei konventioneller Baumwolle verwendet werden. Das ist besser für unseren Planeten und deine Gesundheit.


Bio-Baumwolle vs. Baumwolle

  • Bio-Baumwolle verbraucht deutlich weniger Wasser als konventionelle Baumwolle. Für die Herstellung eines T-Shirts aus Bio-Baumwolle werden 845 Liter Wasser benötigt, während das nicht-ökologische Gegenstück satte 9850 Liter benötigt!

  • Bio-Baumwolle wird aus natürlichem, gentechnikfreiem Saatgut hergestellt, für das keine schädlichen Pestizide oder Herbizide verwendet werden müssen. Im Gegensatz dazu werden bei Nicht-Bio-Baumwolle etwa 25 % der weltweit in der Landwirtschaft verwendeten Pestizide eingesetzt!

  • Bio-Baumwolle ist sicherer für die menschliche Haut. Sie verwendet mehr natürliche Farbstoffe und ist hypoallergen.

  • Bio-Baumwolle ist besser für die Erde. Die Pflanzen werden in einem Rotationsverfahren angebaut, das weniger Bewässerung erfordert und die Nährstoffe länger im Boden hält. Nicht-ökologische Baumwolle wird ständig auf denselben Feldern angebaut, was die Bodenqualität verschlechtert und der Erde Nährstoffe entzieht.

  • Bio-Baumwolle stößt rund 46% weniger CO2-Emissionen aus als nicht-biologische Baumwolle.

 

Recycelte synthetische Fasern

Nicht alle Kunstfasern sind gleich. Recycelte Kunstfasern ersparen Mülldeponien und verbrauchen fast halb so viel Energie wie neue Kunstfasern. Sie haben die gleiche Qualität wie herkömmliche Synthetikfasern.


Wolle

Als eines der ältesten Naturmaterialien der Welt ist Wolle sozusagen das Original unter den nachhaltigen Stoffen. Als beliebtes Material für Strickwaren und Oberbekleidung ist Wolle der Beweis dafür, dass man mit Traditionen manchmal nichts falsch machen kann.


Was ist Wolle?

Wolle ist eine warme und kuschelige, haarähnliche Faser, die von Schafen, Ziegen, Alpakas und Lamas gewonnen wird. Sie wird seit Jahrhunderten zur Herstellung langlebiger, hochwertiger Stoffe verwendet. Wolle wird wegen ihrer thermoregulierenden Eigenschaften geschätzt und ist ein bekannter Klassiker für kaltes Wetter.


Ist Wolle nachhaltig?

Ja! Wolle ist eine natürliche, erneuerbare und biologisch abbaubare Ressource. Bei ihrer Herstellung wird in der Regel weniger Energie und Wasser verbraucht als bei anderen Stoffen. Wolle wird oft in Frage gestellt, weil sie als tierisches Nebenprodukt nicht vegan ist. Es gibt jedoch Organisationen, die die Behandlung von Tieren auf Farmen regeln, um sicherzustellen, dass Wollprodukte ohne Grausamkeiten hergestellt werden. Wenn du kein*e Veganer*in bist, ist Wolle eine ausgezeichnete Wahl für nachhaltige Mode.

 

Wir hoffen, du hast viel über unsere Materialien erfahren. Wir versuchen immer, Stoffe zu kaufen, die so nachhaltig wie möglich hergestellt wurden, damit du mit gutem Gewissen einkaufen kannst.

Was sind deine liebsten umweltfreundlichen Stoffe?

Zurück zum Blog